Eine Symbiose aus Schrift und Kunst

Ausstellung „Sagen und Zeigen - Schrift in der Kunst“ in der Villla Dessauer noch bis Sonntag, 8.11. geöffnet

Eine Symbiose aus Schrift und Kunst

 Kommunikation ist wichtig – das ist sie heute und das war sie auch schon vor rund 5000 Jahren, als die Verständigung über das geschriebene Wort ihren Anfang nahm. Die Vermittlung von Informationen über Zeichen und Bilder begann bereits lange davor. Mit dem Zusammenspiel von Schrift, Schriftzeichen und Kunst beschäftigt sich derzeit die Ausstellung „Sagen und Zeigen – Schrift in der Kunst“ des Kunstvereins Bamberg, die noch bis diesen Sonntag, 8.11., 18 Uhr in der Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer dazu einlädt, sich einmal auf Basis zeitgenössischer Betrachtungsweisen mit dem Thema Schrift in der Kunst auseinanderzusetzen.

 

Die letzte Führung findet am Freitag, 6.11., 15 Uhr statt und wird durch eine große Finissage am Wochenende ergänzt, bei der verschiedene Experten im Rahmen abschließender Vorträge sprechen und performen werden. Geladen sind Fachgrößen der Universität Bamberg und Hamburg sowie der Fränkischen Gesellschaft für Philosophie, die das Verhältnis zwischen Sagen und Zeigen in der Kunst analysieren und diskutieren wollen.

Dr. Martin Düchs spricht am Samstag, 7.11., um 17 Uhr zu „Zeichnen und Zeigen - Sehen und Erkennen“. Im Anschluss daran fragt Prof. Judith Siegmund von der Universität der Künste Berlin: „Was sagt uns Kunst und kann sie überhaupt sprechen?“ (18 Uhr).
Am Sonntag, 8.11., um 10 Uhr wird der Künstler Albert Coers das Zusammenspiel von "showing and telling. Text - Bild - und wieder zurück" vor dem Hintergrund seiner eigenen künstlerischen Praxis beleuchten. Das Performance-Duo Dorothea Rust (Zürich) und Bernadett Settele (Luzern) wollen Sprache an ihre Grenzen bringen und sich dabei von „Texten Judith Butlers, von Fakten und Fiktionen durchschütteln lassen“ und „auf den Falten von Philosophie und Alltagslogik surfen“ (Sonntag, 8.11.,  11 Uhr).

 

Ausstellungsdauer: 26.09.2015 -  8.11.2015
Öffnungszeiten: Di-Do, 10-16 Uhr und Fr-So sowie feiertags, 12-18 Uhr
Letzte Führung: Fr, 6.11.2015,15 Uhr
Finissage/Vorträge: Sa, 7.11., 17 Uhr und 18 Uhr und So, 8.11., 10 Uhr und 11 Uhr (Performance)

 

Copyright:

Kunstwerk von Gunter Reski

Kunstwerk von Timm Ullrichs


04.11.2015

Eure Meinung? Leserbrief verfassen