Bunt macht Laune

Zeichnungen & Gemälde von Anton Atzenhofer

Bunt macht Laune

 Am kommenden Samstag startet in der Galerie Atzenhofer die wichtigste Ausstellung des Jahres, nämlich die des Namengebers und Mitbegründers der Galerie Anton Atzenhofer.
 
Den Begriff “bunt” nehmen Kunstexperten nicht gerne in den Mund, dabei wäre das Wort durchaus passend. Die Gemälde und Zeichnungen des Philanthropen Atzenhofer sind farbenfroh und verrückt wie das Leben selbst. Der Tristesse des beginnenden Winters und den Dramen der politischen Weltlandschaft setzt der Künstler ein lautstark positives oder zumindest hoffnungsvolles Weltbild entgegen. Neben vielen farbigen Zeichnungen charakterstarker Typen im Großstadt-Straßenverkehr oder im turbulenten Nachtleben, gibt es auch riesige Acrylgemälde mit wild inszenierten Stillleben, die vielleicht zufällig sogar einen ernsten Bezug zu aktuellen Ereignissen haben könnten. Das Motiv “Sicherheit” zeigt eine Schachtel “Sicherheitszündhölzer” (so hießen die Streichhölzer einst) neben einem Feuerwerkskörper. Im Gemälde “Afrika” steht eine typische afrikanische Touristen-Andenken-Holzfigur unter einer Mini-Zimmerpalme neben einer Sonnenbrille.
 
Vervollständigt wird das knallige Gesamtbild durch Objekte des, aus Bulgarien stammenden und in München lebenden, Künstlers Pavel Sinev. Seine Skulpturen, von Blumentöpfen über Musikinstrumente bis zum jungen, singenden Superstar beinahe in Lebensgröße sind allesamt aus Kabeln, Kabelbindern, Steckdosen und kleinen Baumarktteilen hergestellt.

 

Ausstellungsdauer:

28. November 2015 – 23. Januar 2016
 

Längere Öffnungszeiten!

Donnerstag – Samstag · 13.00 – 19.30 Uhr
und jederzeit nach Vereinbarung
An den 4 Advents-Sonntagen · 13.00 – 18.00 Uhr
 

Galerie Atzenhofer · Maxplatz 46a · 90403 Nürnberg
(150 m vom Hauptmarkt)
Telefon: 0152 – 33 86 80 66 · email: post@galerieatzenhofer.de
 www.galerieatzenhofer.de

 

Copyright Fotos:

"BIG", Foto © Anton Atzenhofer

"Sicherheit", Foto © Anton Atzenhofer

"Blumenkasten", Foto © Pavel Sinev

"E-Gitarre", Foto © Pavel Sinev


25.11.2015

Eure Meinung? Leserbrief verfassen