Klassik in historischen Mauern

L`Orchestra I Sedici im Kaisersaal der Neuen Residenz

Klassik in historischen Mauern

 Wer im Mai Lust auf ein außergewöhnliches Ensemble verspürt, der sollte sich den 14. in seinem Kalender rot anstreichen. Denn an diesem Abend gastieren in der Weltkulturerbestadt mit I Sedici 16 Ausnahmemusiker aus den verschiedensten Nationen, die ihr einzigartiges Klangbild durch zahlreiche Aufführungen im In- und Ausland kultiviert und genau damit ihre Zuhörer, aber auch die Medien, in ihren Bann gezogen haben. Unter der Leitung des italienischen Konzertmeisters und Geigers Petru Lupan musiziert ein junges internationales Kollektiv, enthusiastisch, frech und punktgenau und lädt auf eine Reise ein, auf der es viel Neues und Unerwartetes über die Musik zu entdecken gibt. Ein Musikerlebnis und Hörgenuss der besonderen Art – aus dem Blickwinkel einer Generation junger Künstler. An diesem Abend werden die Zuhörer mit Werken von Bach, Mozart, Vivaldi, Sibelius, Franz Schubert und Gustav Mahler verwöhnt. Wie titelte die Süddeutsche schon über die Truppe: „Brillanter Bogen“.

Klassik in historischen Mauern am 14. Mai um 19 Uhr im Kaisersaal der Neuen Residenz in Bamberg. Infos und Tickets unter www.bvd-ticket.de

 

 

Copyright Foto:
L`Orchestra I Sedici, Foto © Pressefoto

Ludwig Märthesheimer
24.03.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen