Das Kammermusikfestival in Schloss Seehof 2016

Konzerte in einer traumhaft schönen Atmosphäre

Das Kammermusikfestival in Schloss Seehof 2016

 Die beliebte Konzertreihe vor den Toren Bambergs, die längst zu den herausragenden Ereignissen der Region zählt, muss heuer einmal ohne die Beteiligung von Mitgliedern der Bamberger Symphoniker auskommen, befindet sich das Ensemble doch zeitgleich auf einer Auslandsreise. Trotzdem ist es den Veranstaltern gelungen, auch 2016 ein erlesendes Programm in der Orangerie von Schloss Seehof zusammenzustellen um das Publikum Ende Mai musikalisch zu verwöhnen.

Matthias Kirschnereit, preisgekrönter Ausnahmepianist (u.a. Echo 2009) gibt sozusagen mit Werken von Mozart, Beethoven und Schubert am 25. Mai den Startschuss für eine rasante Festivalwoche. Nachdem nur einen Tag später „Die schöne Müllerin“ zu hören sein wird, kann man am 27. Mai bei dem Konzert des Barockorchesters „La Folia“ einen weiteren Höhepunkt erleben. Aber „Frühling in Schloss Seehof“ würde seinem Namen nicht gerecht werden, wenn die Macher nicht noch ein paar besondere Leckerbissen ins Programm eingebaut hätten. Das Damensalonorchester „Bella Donna“ oder auch die Flamenco Gitarren von „Cafe del Mundo“darf man getrost als solche bezeichnen. Und zum diesjährigen Abschluss stellen uns Silke Aichhor und Regine Kofler die Königin der Instrumente vor, die Harfe. Eine der ganz seltenen Gelegenheiten Harfe im Duo zu erleben.

Detaillierte Informationen mit Programmen, Fotos und Karten etc. unter www.festival-schloss-seehof.de
 

 

Copyright Foto:
Schloss Seehof mit Kaskade, Foto © Karlheinz Busch

Ludwig Märthesheimer
24.03.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen