10 = 10

Zehn Jahre Förderkreis der kunst galerie fürth = Zehn Künstlerinnen und Künstler aus Fürth

10 = 10

 Als 2010 die Schließung der jüngsten kommunalen Galerie einer deutschen Großstadt als ein Stück Symbolpolitik auf die Tagesordnung kam, gehörte der Förderkreis der kunst galerie fürth zu denen, die argumentativ für den Erhalt der Einrichtung kämpften. Auch durch dieses Engagement war es bis heute möglich, die ein oder andere erfolgreiche Ausstellung durchzuführen, die ansonsten in Fürth so nicht gezeigt worden wäre.

Die Verdienste des Förderkreises für die kunst galerie fürth sind so mannigfaltig und nachhaltig, dass es an der Zeit war, diese mit einer „eigenen“ Ausstellung zu würdigen, einer Ausstellung, die auf die Urteilsfähigkeit der Mitglieder des Förderkreises baut. Sozusagen von den Mitgliedern für die Besucher. Und so gibt es nun vom 29. Mai bis zum 26. Juni eine Ausstellung der besonderen Art in der kunst galerie fürth zu sehen. Was diese Exhibition so besonders macht ist die Tatsache, dass an alle Mitglieder (rund 150) des Fördervereins der kunst galerie fürth eine Karte geschickt wurde mit der Aufforderung, einen einzigen Namen einer Künstlerin oder eines Künstlers zu nennen, die oder der in Fürth lebt oder in Fürth arbeitet. Auf diese Weise kamen fast zwei Dutzend Namen zusammen. Durch Mehrheitsentscheidung (Mehrfachnennung) wurden die zehn Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die schließlich zur Ausstellung eingeladen wurden. Es handelt sich um Oliver Boberg, Inge Gutbrod, Kathrin Hausel, Atsuko Kato, Ursula Kreutz, Sabine Neubauer, Andreas Oehlert, Stephan Schwarzmann, Axel Voss, Hjalmar Leander Weiss.?Dass die prozentuale Verteilung von Künstlern und Künstlerinnen in diesem Jahr völlig gleich ist, ist allerdings dem (glücklichen) Zufall geschuldet.

Nach der Eröffnung der Ausstellung am 29. Mai um 11 Uhr, tritt eine Jury zusammen, die aus dem Vorstand und dem Beirat des Förderkreises besteht. Diese Jury wird anhand der ausgestellten Exponate (pro Künstlerin/Künstler zwei oder drei Arbeiten) eine(n) Preisträger(in) bestimmen, der/dem bei der Midissage am 17. Juni ein Preis in Höhe von € 2.000,- für ihre/seine Arbeiten übergeben wird.

10 = 10, Ausstellung vom 29. Mai bis zum 26. Juni 2016 in der kunst galerie fürth. Weitere Informationen im Netz unter www.kunst-galerie-fuerth.de.

 

Copyright Foto:
Boberg, Schacht, Foto © Boberg
 


30.05.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen