KunstKlang Feuchtwangen

Neue Konzert-Saison mit „Märchen, Legenden, Sagen & Mythen”

KunstKlang Feuchtwangen

 Die im Juli 2014 gestartete Konzertreihe „KunstKlang“, die von der renommierten und mehrfach ausgezeichnete Sopranistin Christiane Karg konzipiert wurde, startet heuer bereits zum dritten Mal. Unter dem Motto „Märchen, Legenden, Sagen & Mythen” verantwortet die Echo Klassik Preisträgerin Karg diesmal vier Konzerte, die so zum großen Teil wohl nur in Feuchtwangen zu erleben sind.

Die Saison eröffnet Christiane Karg am 26. Juni selbst. Gemeinsam mit der Klarinettistin Sabine Meyer und der Klavierspielerin Liese Klahn präsentiert sie Werke von Spohr, Brahms, Schuhmann und Lackner. Am 6. August heißt es im idyllischen Garten des Fränkischen Museums „Nachtgedanken – Nymphenreigen” mit Flötistin Clara Andrada de la Calle und Erzähler Jens Wawrczeck. Die Flötistin trägt Stücke von Claude Debussy, Pierre Octave Ferroud, André Jolivet und Charles Koechlin vor. Dazu rezitiert Jens Wawrczeck das romantische Kunstmärchen „Die Elfen“ von Ludwig Tieck, in dem ein junges Mädchen in die Welt von Elfen und Kobolden gerät.

Vormerken sollte man sich auch schon die weiteren Termine der Reihe. Am 7. Oktober stehen unter dem Motto „In stiller Nacht“ Volkslieder von Johannes Brahms auf dem Programm und am 14. Februar 2017 heißt es „Liebestod und Liebesleid“ mit der Pianistin Ansi Verwey. Am 13. August 2017 präsentieren unter anderen Sopranistin Christiane Karg, Pianist Gerold Huber, Erzähler Achim Conrad, ein Gesangsensemble sowie Schauspieler der Kreuzgangspiele zum Abschluss der dritten KunstKlang-Saison eine Version des norwegischen Feenmärchens um die Sagengestalt Peer Gynt.

Weitere Informationen findet man im Netz unter www.kunstklang-feuchtwangen.de.

 

Copyright Foto:
Sabine Meyer, Foto © Steven Haberland
 


31.05.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen