„Nacht der Kultur“ in Schweinfurt

Traditionsveranstaltung steht heuer im Zeichen Friedrich Rückerts

„Nacht der Kultur“ in Schweinfurt

 Seit 1995 ist die „Nacht der Kultur“ des KulturPackts ein kultureller Höhepunkt im Schweinfurter Herbst, mit rund 50 Programmpunkten von 40 Künstlern an 15 Spielorten. Als Teil des Friedrich Rückert-Jahres findet die Kulturnacht in diesem Jahr am 24. September unter dem Motto „Schweinfurt ver-rückert“ rund um des Dichters Denkmal auf dem Marktplatz statt. Es wird einige Programmpunkte zu Rückert und seinen Bezug zur Welt des Orients geben.

So dominiert dieses Mal ein marokkanisches Königszelt die Nordseite des Marktes und im Programm finden sich unter vielem anderen Musik und Märchen aus den arabischen Ländern.

Es gibt Ehrwürdiges, Verspieltes, Gewagtes, Würziges zu erleben – Musik unterschiedlichster Stilrichtungen, Tanz, Theater, Literatur, Film und Aktionen zu einem einmaligen Eintritt, mit dem man sich alles anschauen kann, was man möchte. Dabei präsentiert sich die Kulturszene der Region, ergänzt mit einigen außergewöhnlichen Künstlern von außerhalb, wie zum Beispiel aus Köln das PULSAR Trio mit Sitar-Jazz oder auch aus München die klassische Pianistin Elena Gurevich und vieles mehr.

Das Rückert-Denkmal selbst wird am Veranstaltungstag in einer Performance verhüllt und am Abend anschließend wieder enthüllt. Im Zentrum steht das Denkmal auch beim großen musikalischen Abschlussfeuerwerk, das traditionell den langen Abend der Kultur um Mitternacht beendet.

Informationen findet man im Netz unter www.kulturpackt.de.

 

Copyright Foto:
Feuerwerk, Nacht der Kultur, Schweinfurt, Foto © Nacht der Kultur
 


28.07.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen