Jauchzet, frohlocket…

Weihnachtskonzert am 23.12. in der Konzerthalle Bamberg

Jauchzet, frohlocket…

 Das Bamberger Weihnachtskonzert lässt in diesem Jahr mit Bachs Weihnachtsoratorium das Opus magnum klassischer Weihnachtsmusik erklingen. Dieses singuläre Meisterwerk steht für eine ganze Gattung barocker Festmusiken und lotet mit seinem initialen Jubelchor, seinen Rezitativen und Chorälen „Wie soll ich Dich empfangen“, „Ich steh an Deiner Krippen hier“, seiner orchestralen Virtuosität sowie mit den vielfältig timbrierten Arien die ganze emotionale Bandbreite des weihnachtlichen Geschehens aus. Die Sinfonietta Bamberg wird hierbei unter Leitung von Harald Strauss-Orlovsky gemeinsam mit Solisten des Chors der Bamberger Symphoniker, dem Kammerchor Nürnberg und Kindersolisten des Bamberger Domchors musizieren.

Zuvor wird, bedeutend profaner, Max Bruchs Adagio aus seinem Violinkonzert mit Strauss-Orlovsky als Solisten zu hören sein, das „Weihnachtskonzert“ von Pietro Locatelli sowie die berühmte Musikalische Schlittenfahrt. Und selbstverständlich soll auch das gemeinsame Intonieren einiger Weihnachtslieder mit Publikum, Solisten, Chören und Orchester am Ende nicht fehlen: Jauchzet, frohlocket!

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.bvd-ticket.de.

 

Copyright Foto:
Retusche, Foto © C. Raupach


28.11.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen