Ohne Hut und Kaninchen

Nicolai Friedrich tourt mit „MAGIE“ durch Deutschland

Ohne Hut und Kaninchen

 Zauberei ist eine alte Kunst, die aber gar nicht lahm daherkommt, sondern immer noch top aktuell ist. Harry Potter hat‘s bewiesen. Aber auch unter den Muggeln gibt es ein paar Zauberkoryphäen, die es draufhaben. Einer von ihnen ist Nicolai Friedrich – unter Zauberfans kein Unbekannter. Im April 2016 feierte er sein 25-jähriges Bühnenjubiläum mit über 2000 Zuschauern in der Alten Oper in Frankfurt. Noch immer weiß der Zauberkünstler sein Publikum zu begeistern. Er errät mal eben die Geburtsdaten, Sternzeichen oder Berufe seines Publikums. Auch Gedankenlesen ist für ihn kein Problem. Wie das geht, verrät er – wie jeder gute Zauberer – natürlich nicht. Er macht aber auch kein großes Gewese darum. Er liebt zwar die Bühne, aber nicht die große Show – Großillusion und Pyrotechnik ist nicht sein Ding. Er präsentiert sich lieber publikumsnah und verbindet in seinem Zauberprogramm allerhand Mentalexperimente mit Comedy. Das verrät auch der Name des neuen Programms „MAGIE - mit Stil, Charme und Methode“, mit dem er im neuen Jahr durch Deutschland tourt. Halt macht er dabei auch in Franken und Thüringen. Bereits am 23. Februar ist er zu Gast in der Alten Oper in Erfurt. Einen Monat später stattet er dann auch Würzburg (21. März, Congress Centrum) und Bamberg (22. März, Hegelsaal) einen Besuch ab.

Tickets gibt es unter www.s-promotion.de.

Franziska Gurk
01.02.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen