Meefisch-Countdown läuft bis 10. April 2017

Marktheidenfelder Illustrations-Wettbewerb geht in die Zielgerade

Meefisch-Countdown läuft bis 10. April 2017

 Marktheidenfeld. Der Marktheidenfelder Wettbewerb „Meefisch“ geht in den nächsten Wochen in die Zielgerade. Der im deutschsprachigen Raum ausgeschriebene Preis für Bilderbuchillustration läuft noch bis Montag, 10. April 2017.
„Wir werden unseren Preis 2017 zum siebten Mal vergeben“, erläutert Marktheidenfelds Erste Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder. „Besonders freut uns, dass der Preis inzwischen über die Grenzen Deutschlands bekannt ist und sich in Fachkreisen etabliert hat.“ Dies erkenne man einerseits an den Bewerbungen und Einsendungen aus dem In- und Ausland, andererseits am anerkennenden Tenor aus dem Verlags-, Illustratoren- und Hochschulumfeld.

"Der Meefisch" wird seit 2005 für das beste unveröffentlichte Bilderbuchprojekt im deutschsprachigen Raum vergeben und ist mit 2.000 Euro dotiert. Das mit dem "Meefisch" ausgezeichnete Bilderbuch wird zusätzlich im Programm des Arena Verlages publiziert. Zudem wird der Publikumspreis ermittelt, den der beliebteste Entwurf der im Marktheidenfelder Franck-Haus ausgestellten Finalisten erhält. Der Publikumspreisträger erhält einen Geldpreis von 500 Euro.

Einsendeschluss für den „Meefisch“ ist Montag, der 10. April 2017. Die Finalistenausstellung findet von 21. Oktober bis 26. Dezember 2017 im Kulturzentrum Franck-Haus in Marktheidenfeld statt.

Alle weiteren Informationen zum Preis gibt es unter www.der-meefisch.de.

 

Fotocredits:
Zuletzt wurde die Trierer Künstlerin Irina Link mit dem „Meefisch“ ausgezeichnet. Die Illustratorin gewann 2015 den Preis mit ihren Bildern des Eisbären Umka, Foto © Stadt Marktheidenfeld
 

pm/red
09.02.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen