Klassik bis der Arzt kommt

Sinfoniekonzert mit dem Bayerischen Ärzteorchester

Klassik bis der Arzt kommt

 Vom 16. Juni bis 18. Juni 2017 ist das Bayerische Ärzteorchester zu Gast in Bad Neustadt, Erlangen und München, um sein neues Konzertprogramm zu präsentieren. Unter der Leitung von Reinhard Steinberg erklingt zu Beginn die „Rienzi-Ouvertüre“ von Richard Wagner. Es folgt „Schelomo“ für Violoncello und Orchester von Ernest Bloch mit dem Solisten Daniel Geiss. Das hochromantische Werk charakterisiert den jüdischen König Salomo, dargestellt durch das Violoncello. Die gesamte Spannbreite der Emotionen, die sich mit seinem Namen und der sprichwörtlichen Weisheit verbinden, ist in dem Werk enthalten.
Im zweiten Teil des Abends stehen die „Enigma-Variationen“ von Edward Elgar auf dem Programm. In 14 Variationen charakterisiert der britische Komponist Personen aus seinem Freundeskreis – jeweils nur durch ihre Initialen angedeutet. In der letzten Variation beschreibt Edward Elgar sich selbst.

Tickets gibt es unter www.baeo.de

Richard Wagner (1813-1883) Rienzi-Ouvertüre
Ernest Bloch (1880-1959) „Schelomo“ Rhapsodie Hébraïque für Violoncello und Orchester
Edward Elgar (1857-1934) Enigma-Variationen, op. 36

Konzerte:
Fr 16.6., 18.00 Uhr, Stadthalle Bad Neustadt/Saale
Sa 17.6., 19.00 Uhr, Heinrich-Lades-Halle Erlangen
So 18.6., 18.00 Uhr, Herkulessaal München

 

Fotocredits:
Bayerisches Ärzteorchester, erste Geigen, Foto © Presse

 

pm/red
23.05.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen