Das älteste Barock-Theater der Welt lädt zum Festival

Ekhof-Festival vom 30. Juni bis 26. August in Gotha

Das älteste Barock-Theater der Welt lädt zum Festival

 Das Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein in Gotha gilt mit seiner noch immer funktionierenden hölzernen Bühnenmaschinerie als das älteste Barock-Theater der Welt. Erbaut wurde es von 1681 bis 1683 im Westturm des Schlosses, das am Ende des Dreißigjährigen Krieges als Residenz für die Herzöge von Sachsen-Gotha-Altenburg erbaut wurde. Die Bühnentechnik des Theaters wird durch bloße Muskelkraft in Gang gesetzt, wobei die Kulissen bei offener Bühne wechseln und sich die Darsteller in immer neuen Szenerien wiederfinden. Seit 1996 wird das Theater in den Sommermonaten im Rahmen des Ekhof-Festivals wieder regelmäßig bespielt. Aufgeführt werden Stücke und Opern aus dem 17. und 18. Jahrhundert aus der Zeit des Barock.

Auch in diesem Jahr kann man sich an jedem Freitag bis Sonntag in der Zeit vom 30. Juni bis 26. August auf ein barockes Spektakel freuen. Zum Hauptbühnenstück wurde heuer der Shakespeare-Klassiker „Ein Sommernachtstraum“ auserkoren, der unter der Regie von Kathrin Brune jeweils Freitag und Samstag um 19 Uhr (und am 30. August um 15 Uhr) im Ekhof-Theater aufgeführt wird. Das Stück der klassischen Theaterliteratur handelt von den Wirren der Liebe zwischen Lysander, Hermia, Helena, Demetrius und Co. und ist vor der barocken Theaterkulisse besonders schön anzuschauen.

Die Sonntage sind mit einer Ausnahme am 30. August für zahlreiche Konzerte reserviert: Von der Lesung mit Harfe über ein Kammerkonzert bis hin zur Orchesterdarbietung wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am 26. August, 21 Uhr, findet im Rahmen des abschließenden Barockfestes (26.-27.08.) ein Festkonzert der Thüringer Philharmonie Gotha statt. An den Veranstaltungstagen werden jeweils 16 Uhr Führungen durch das Ekhof-Theater angeboten, die einen Einblick hinter die Kulissen und Bühnentechnik gewähren.

Neben der aktuellen Sonderausstellung auf Schloss Friedenstein zum Gothaer Tafelaltar, veranstaltet das Schloss zudem am 7. Juni von 9 bis 13 Uhr das alljährliche Kinderfest mit vielen Attraktionen wie einer zoologischen Schaupräsentation, dem Bau einer Leonardo-da-Vinci-Brücke, einem Fahrradparcours, Bastelständen, Kinderschminken und der Herstellung von eigenen kleinen Büchern. Der Eintritt ist frei.

 

Fotocredits:
Ekhof-Festival, Garten der Lüste, Olaf Ittershagen, Foto © Stiftung Schloß Friedenstein
Ekhof-Festival - Ein Sommernachtstraum, Foto © Stiftung Schloß Friedenstein

 

Franziska Gurk
01.06.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen