50 Jahre Lebenshilfe Bamberg

Lesung mit Sandra Roth in der Neuen Collibri

50 Jahre Lebenshilfe Bamberg

Im Rahmen des Programms zur Feier des 50. Jubiläums der Lebenshilfe in Bamberg, findet am dritten Juni in der Buchhandlung Neue Collibri in Bamberg eine Lesung mit Sandra Roth statt. Die mit ihrem Mann und zwei Kindern in Köln lebende Journalistin liest aus ihrem Buch Lotta Wundertüte, das z.B. auf Bestseller Rang 1 für "Biografien mit Behinderungshintergrund" bei Amazon steht und in nahezu jeder großen Tages- und Wochenzeitung Deutschlands durchaus empfehlenswert besprochen wurde.

 

Sandra Roth erzählt sozusagen aus berufenem Munde, denn eines ihrer beiden Kinder ist behindert. Es leidet unter einer starken Sehbehinderung, epileptischen Anfällen und es kann weder allein sitzen noch krabbeln. Im neunten Monat der Schwangerschaft wurde eine Gefäßfehlbildung diagnostiziert, den Umfang bzw. das Aussmaß der Behinderung des Ungeborenen konnten die Ärzte damals noch nicht prognostizieren. Sandra Roth entschied sich, obwohl eine Spätabtreibung möglich gewesen wäre, für das Kind. Sie setzt sich, auch durchaus kritisch, mit ihrer Entscheidung auseinander, letztlich aber überwiegt das Glücksgefühl, zu dem ihr der kleine Mensch verhilft.

 

Zuletzt war Sandra Roth in einigen Talkshows zu dem Thema "Leben mit behinderten Menschen" im Fernsehen zu sehen.

 

 

 

Was: Lesung mit Sandra Roth aus Lotta Wundertüte

Wo: Buchhandlung Neue Collibri, Austraße 12, 96047 Bamberg

Wann: 03.06.2014, 19.30 Uhr

EINTRITT FREI!!

 

Ludwig Märthesheimer
28.05.2014

Eure Meinung? Leserbrief verfassen