Robin Hood Junior

Familienmusical in der Konzerthalle Bamberg

Robin Hood Junior

 Was geschah, lange bevor Robin Hood der Held wurde, dessen Geschichte wir alle kennen und lieben? Wie verbrachte der junge Robin seine Kindheit? Wie kam er zu seinem Bogen? Und wie zu seinen Tugenden? Man wird ja schließlich nicht als Held geboren. Fragen über Fragen.

Das Theater Lichtermeer entführt sein Publikum in das Zeitalter der Ritter und Prinzessinnen, in eine Zeit, in der die Grenzen zwischen Märchen und Legende noch fließend waren. Es gibt ein Wiedersehen mit allen bekannten Figuren der berühmten Legende: dem miesen und machthungrigen Sheriff von Nottingham, der bezaubernden Maid Marian und natürlich mit Robin Hood und seinem furchtlosen Gefolge. Das wird in dieser Geschichte allerdings von sprechenden Tieren, die im Sherwood Forest leben, verkörpert. Dargeboten von einem fünfköpfigen Ensemble, das die Weggefährten und Widersacher des jungen Robin Hood mit viel Witz und Action zu neuem Leben erweckt. Aufwendig produziert und detailverliebt in Szene gesetzt, verleihen die vielseitigen Songs, die einfallsreichen Choreografien, das wandelbare Bühnenbild, die liebevoll gestalteten Handpuppen und die originalgetreuen Kostüme dieser Inszenierung eine einzigartige Wirkung. Die jungen Zuschauer können das Ensemble auf ein großes Abenteuer in eine längst vergangene Zeit, hinein in den Sherwood Forest und von dort immer weiter bis nach Nottingham, begleiten.

Das Musical wird am 21. Oktober um 15 Uhr in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg aufgeführt und ist für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Weitere Infos findet man im Netz unter www.kultur.bamberg.de.

 

Fotocredits:
Robin Hood - Das Abenteuermusical, Foto © Pressefoto

 

Franziska Krause-Gurk
06.10.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen