Ein Weihnachtsmarkt mit Tradition

28. Internationaler Weihnachtstöpfermarkt im Schloss Thurnau vom 08. bis 10. Dezember 2017

Ein Weihnachtsmarkt mit Tradition

 Der renommierteste Keramikspezialmarkt in Nordbayern bietet allen Freunden hochwertiger Gebrauchskeramik und allen Sammlern wertvoller Unikate wie immer am 2. Adventswochenende in den Höfen des Thurnauer Schlosses eine erlesene Vielfalt europäischer keramischer Tradition. 60 streng ausgewählte keramische Meisterbetriebe aus der Region, ganz Deutschland, Frankreich, Holland und Spanien zeigen ihre Arbeiten und laden ein zum Bestaunen, Befassen, Benutzen ...

Der Weihnachtstöpfermarkt im Schloss Thurnau verzichtet, wie die Veranstalter betonen, konsequent auf den Kitsch austauschbarer Weihnachtsmärkte, auf Plastiklichterschlangen, Animationsnikoläuse und Weihnachtsmusik aus der Konserve. Stattdessen vermag der Markt mit der bewussten Stille der Sandsteinhöfe des Schlosses sowie mit Speis und Trank aus bester Thurnauer Produktion und – für einen entspannten Marktbesuch der Eltern – mit kompetenter Betreuung der Kinder zu überzeugen. Wer den Thurnauer Weihnachtsmarkt noch nicht kennt, überzeuge sich davon selbst. Geöffnet hat der Markt vom 8. bis 10. Dezember von 11-19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen gibt es unter www.weihnachtstöpfermarkt-thurnau.com.

 

Fotocredits:
Weihnachtstöpfermarkt Thurnau, Foto © Günter Karittke

 


01.12.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen