Lustspiele und Blechbläser

Sommerprogramm auf der Waldbühne Heldritt

Lustspiele und Blechbläser

 Man schrieb das Jahr 1930, als der Rodacher Heimatdichter – aus seiner Feder stammen historische Theaterstücke – die zwischen Bad Rodach und Hildburghausen gelegene Waldbühne Heldritt gründete. Seit 1977 kommen dort alljährlich zwei Stücke zur Aufführung, zum einen ein Lustspiel für Erwachsene, zum anderen ein Stück für Kinder. Die „Abenteuer aus dem Dschungelbuch“, ein Kinderstück nach Walter Edelmann (inspiriert von Rudyard Kiplings Klassiker aus dem Jahre 1894) in der Inszenierung von Delia Schneider, haben am 1. Juni Premiere. Es ist die Geschichte um den kleinen Mogli, den der Panther Baghira im Dschungel findet. Mogli wächst im Wolfsrudel auf und ist guter Dinge. Als aber der Tiger Shir Khan zurückkehrt, um im Wald zu jagen, machen sich Angst und Schrecken breit. Die Erwachsenen dürfen sich auf die Komödie „Thomas auf der Himmelsleiter“ freuen. Das Stück von Maximilian Vitus (Inszenierung: Michal Sykora erzählt die Geschichte von Thomas, der mehr Poet ist denn Schuster. Es kommt erstmals am 7. Juni auf die Waldbühne. Außerdem ist in diesem Jahr das Philharmonische Blechbläserquintett Coburg mit Werken von Johann Sebastian Bach bis zu George Gershwin zu Gast (19. Juni). Aus Südtirol wird der Grand-Prix-Gewinner Rudy Giovannini („La Montanara“, „Spanish Eyes“) am 13. Juli anreisen, und die Sängergruppe Sennigshöhe wird am 20. Juli bei freiem Eintritt einen musikalischen Sommerabend gestalten.

 

Copyright Fotos: © Waldbühne Heldritt

Jürgen Gräßer
24.06.2014

Eure Meinung? Leserbrief verfassen