Bleiben Sie mutig!

Zum Auftakt ein paar Worte

Bleiben Sie mutig!

 Statt dem satten Rot, das im vergangenen Jahr bei den Bayerischen Theatertagen (BTT) die Farbe der Stunde war und passend zu den Themen Arbeit und Macht gewählt wurde, stehen in diesem Jahr alle Zeichen auf Grün. Nicht zuletzt deshalb, weil der diesjährige Austragungsort – die grüne Kleeblattstadt Fürth – 200 Jahre Eigenständigkeit feiert.

Grün, das ist außerdem die Farbe des Wachstums und der Hoffnung. Hoffen (und das möglichst ohne Bangen) verlangt Mut. ­Angelehnt an das aktuelle Spielzeitmotto („Nur Mut!“) des Gastgebers – dem Stadttheater Fürth – stehen die Bayerischen Theatertage 2018 unter dem Motto „über Mut“. Ein Wortspiel, was viel Interpretationsspielraum zulässt. Vor allem aber ist Mut gleichbedeutend mit Grenzüberwindung. Sichtbar wird dies nicht nur an der Auswahl der Stücke, sondern auch am Theater als Darstellungsform, das sich über die ortsgebundenen Grenzen des Fürther Stadttheaters und seine Spielstätten hinausbewegt – hinein in den öffentlichen Raum, der vom 6. - 23. Juni zur Bühne wird. Lesen Sie dazu mehr ab Seite 6. Die ausgewählten Theaterstücke stehen ganz im Zeichen der Grenzüberschreitung und erzählen Geschichten über Mut, den zu haben, sich lohnt, und alle Formen, die der Mut annehmen kann. Den Anfang macht das Stadttheater Fürth, das die Bayerischen Theatertage mit Brechts „Mutter Courage und ihre Kinder“ am 6. Juni eröffnet. Eine Vorstellung der Stücke sowie eine Programmübersicht finden Sie auf den Seiten 3-5.

Die Idee, für die Bayerischen Theatertage ein Motto zu wählen, ist noch relativ jung. Den Beginn machte die Austragungsstadt Regensburg 2016, überschrieben mit „Wildes Bayern“. Diese „Maßnahme“ verleiht den BTT nun schon zum dritten Mal in Folge ein Mehr an Profil. Alles andere als neu ist jedoch das Theaterfestival selbst, das heuer zum 36. Mal stattfindet, davon zum zweiten Mal in Fürth. Bereits 2007 konnte man die Veranstaltung in die Kleeblattstadt holen.

Was 35 Jahre funktioniert hat, verspricht auch 2018 wieder ein Erfolg zu werden. Getragen werden die Bayerischen Theatertage von dem Geist, die große Vielfalt der bayerischen Theaterszene abzubilden und für noch mehr Miteinander und Austausch zu sorgen – der Grund, warum inzwischen auf Preisvergaben verzichtet wird. Gleichwohl geben die BTT den Bühnen eine noch größere Bühne: Denn hier bekommt man als Zuschauer gleich eine ganze Werkschau der bayerischen Theater geboten. Insgesamt 35 Bühnen beteiligen sich in diesem Jahr an den Bayerischen Theatertagen. 51 aktuelle Stücke haben sie im Gepäck. Besonders hervorzuheben ist auch heuer die große Anzahl an Stücken für Kinder- und Jugendliche, denn ein Schwerpunkt des Gastgebertheaters ist die theaterpädagogische Arbeit – also eine Herzensangelegenheit. Das junge Publikum darf sich auf 22 ganz unterschiedliche Inszenie-
rungen freuen, aber auch die Erwachsenen kommen bei den Bayerischen Theatertagen 2018 ganz sicher auf ihre Kosten. Das umfangreiche Rahmenprogramm inklusive allabendlicher Musik lädt zum Verweilen, Zuhören und Diskutieren ein. Für den besseren Über- und Rundumblick sorgen die kommenden Seiten, auf denen wir alle wichtigen Informationen rund um die Bayerischen Theatertage 2018 für Sie zusammengetragen haben.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß bei der Lektüre und im Anschluss eine gute Portion Entscheidungsfreudigkeit bei der ganz eigenen Programmzusammenstellung.

Bleiben Sie mutig!

Ihr Team von ART. 5|III

 

Vorverkauf

Theaterkasse
Stadttheater Fürth

Königstraße 116 · 90762 Fürth
Tel.: 09 11 – 9 74 – 24 00
Fax: 09 11 – 9 74 – 39 24 34
E-Mail: theaterkasse@fuerth.de
Mo – Fr 10.00 – 13.00 Uhr
Mo – Do 15.00 – 18.00 Uhr

BVD Kartenservice

Lange Str. 39/41 · 96047 Bamberg
Tel.: 09 51 – 9 80 82 – 20
Fax: 09 11 – 9 74 – 39 24 34
E-Mail: info@bvd-ticket.de
Internet: www.bvd-ticket.de
Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Sa 09.00 – 13.00 Uhr

...sowie bei allen bekannten CTS-Eventim Vorverkaufstellen

 

Fotocredits:

Foto © pixabay.com
 


08.06.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen