Burgendämmerung 2018

Lichterlebnis Cadolzburg am 14. und 15. September

Burgendämmerung 2018

 Am 14. und 15. September lädt die Bayerische Schlösserverwaltung zur Burgendämmerung ein. Unter dem Motto „Die Cadolzburg leuchtet“ zeigt der international renommierte Lichtkünstler Ingo Bracke Kunstwerke aus Licht, Bildern und Klängen. Ingo Bracke ist ein spartenübergreifender bildender Künstler, der u.a. an der Bayerischen Staatsoper arbeitet. International schafft er großformatige, feinsinnige Lichtkunst von Australien bis Europa. Er ist in Franken und weit darüber hinaus unter anderem als Komponist der Cadolzburger Mundart-Musicals bekannt.

An der Fassade der Kernburg empfängt die Besucher eine faszinierende Lichtinstallation. Im Inneren des Burghofs erwartet sie dann der Höhepunkt des zweitägigen Lichtfestivals: Großformatige, farbige Bilder und graphische Elemente in Schwarzweiß wandern über die Wände des Hofes. Mit Werken von Komponist Matthias Lange wird die Installation musikalisch in Klänge gefasst. Ingo Bracke zeigt außergewöhnliche und vielschichtige Lichtkunst an diesem besonderen Ort. Beginn der Veranstaltungen am 14. und 15. September ist jeweils um 19.45 Uhr, um 21 Uhr und um 22 Uhr. Dauer 60 Min. Eintritt: 10,- Euro, Restkarten wird es an der Abendkasse geben. Informationen zum Kartenvorverkauf finden Sie unter www.burgendaemmerung.de.

 

Fotocredits:

Die Cadolzburg leuchtet. Burgendämmerung, Foto © VG Bildkunst Ingo Bracke 2017; Fotograf: studio Kybra



 

pm/red
11.09.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen