„Demokratie find' ich gut" auf Tour

Der Demokratiebus setzt sich in Bewegung zu seinen beiden Touren durch Bayern

„Demokratie find' ich gut

 Das Bayerische Bündnis für Toleranz lädt mit seiner Aktion „Demokratie find‘ ich gut“ zum Gespräch und zum Nachdenken über Demokratie ein. Demokratie bedeutet mehr, als dass die Mehrheit entscheidet. Demokratie bedeutet u.a. auch Menschenrechte, Minderheitenschutz, Gewaltenteilung.

Seit April 2018 wird die Aktion deshalb bayernweit bei Veranstaltungen umgesetzt. Sie bietet die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen und zu hören, was Demokratie für die Menschen bedeutet. Am 21. September 2018 können Sie den Demokratiebus live in Bamberg erleben. Der Bus wird an diesem Tag von 11 bis 16 Uhr auf dem Maxplatz gastieren. Das Bamberger Bündnis gegen Rechtsextemismus und Rassismus, das Bayerische Bündnis für Toleranz und die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich sachlich und spielerisch mit den Themen Demokratie, Menschenrechte und Ausgrenzung auseinanderzusetzen.

Neben Grußworten des Oberbürgermeister Andreas Starke und anderer Persönlichkeiten, erwarten den Besucher Beiträge von Schülerinnen und Schülern aus Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage (Chor der Giechburgschule Schesslitz), eine Vorstellung der Kampagne „Demokratie finde ich gut“ sowie die Vorstellung der Plakataktion „Wer Demokratie wählt, wählt keine Rassisten“. Außederm wird es ein Kurz-Argumentationstraining gegen „rassistische und rechtsradikale Äußerungen“ geben und Sea-Eye Aktivistinnen werden von ihren Rettungseinsätzen im Mittelmeer berichten.

Weitere Informationen und natürlich auch das detaillierte Programm der einzelnen Veranstaltungsorte finden Sie auf www.demokratie-find-ich-gut.de/demokratiebus. Die Aktion „Demokratie find‘ ich gut“ wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und kofinanziert durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

 

Fotocredits:

Demokratiebus, Foto © Presse

pm/red
13.09.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen