Ausstellung 12vor5 – zwotausendachtzehn

Bamberger Galerie HOP präsentiert neue Künstler

Ausstellung 12vor5 – zwotausendachtzehn

Entgegen dem ewig dauernden und leidigen Endzeitthema „5 vor 12“ gestaltet die Bamberger Galerie HOP zum Jahresende hin eine Ausstellung die entgegen diesem negativen Gestus arbeitet. 12vor5 ist somit eine Parodie auf alles Negative und Schlechte und soll die üblen Gefühle ins Positive verkehren. ... Zudem wird der Ausstellungstitel in den räumlichen Gegebenheiten erneut aufgegriffen.

Freuen Sie sich auf eine Ausstellung und Arbeiten die Ihnen ein gutes wohliges Gefühl geben und Sie in der dunklen Jahreszeit hoffentlich zu besonnenen Gedanken animieren.

Teilnehmende Künstler: Dierk Berthel, Christine Deuring-Berthel, Judith Bauer-Bornemann, Kathrin Feser, Susan Liebold, Jan Polacek, Robert Weissenbacher, Eva Mandok, Mariagrazia Huaman, Wolfgang Müller, Patrick Fauck & Marius Seidlitz ... Als zusätzlicher Gast-Künstler: Johannes Hepp

Ausstellungsdauer:  09.11.2018  –  22.12.2018

Öffnungzeiten: 9.November bis 22.Dezember 2018 | Dienstag bis Freitag von 16:00 – 20:00 Uhr.

 

Nachstehend einige Sondertermine zur Ausstellung:

Vernissage:       Freitag, den 09.11.2018 um 19:00 Uhr

Führung:           Sonntag, den 02.12.2018 um 15:00 Uhr

Glühwein:         Samstag, den 08.12.2018 um 18:00 Uhr

Finissage:         Samstag, den 22.12.2018 um 15:00 Uhr

 

Galerie HOP, Siechenstraße 35, 96052 Bamberg, 0951 / 96 86 92 60, www.galerie-bamberg.de 

 

 

Copyright Fotos: 

 

Plakatmotiv © Dominik Hofstätter

 

Ivan 2018 von Robert Weissenbacher © VG Bildkunst Bonn

Laptop von Jan Polacek © Pressefoto

 

pm/red
27.10.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen