Jauchzet, Frohlocket, Auf, Preiset die Tage

Weihnachtskonzert in St. Stephan

Jauchzet, Frohlocket, Auf, Preiset die Tage

Jahr um Jahr zählt das Weihnachtskonzert der VR-Bank Bamberg zu den beliebtesten in der Domstadt. Und das völlig zu Recht, denn Dekanatskantorin Ingrid Kasper – sie hat bei Hedwig Bilgram Orgel, bei Michael Gläser Chorleitung studiert – versteht sich aufs Beste darauf, die unter ihrem Dirigat Musizierenden zu motivieren und selbst Laien zu Höchstleistungen zu bringen. Am 1. Advent wird die Kantorei St. Stephan, begleitet von einem Orchester, das sich unter anderem aus Mitgliedern der Bamberger Symphoniker zusammensetzt, Johann Sebastian Bachs Magnificat zur Aufführung bringen. Das Solistenquartett wird angeführt von der Münchnerin Eva Bernard, Sopran, von der Oper Leipzig. Außerdem singen Stefanie Iranyi, Alt, der Tenor Christian Zenker sowie Martin Berner, Bass. Auch der erste Teil des Weihnachtsoratoriums steht auf dem Programm. Mithin: Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage!

 

Copyright Foto: © W. Kohn

 

Jürgen Gräßer
29.09.2014

Eure Meinung? Leserbrief verfassen