Tag des Kinderliedes

Doppelkonzert der Kinderliedermacher

Tag des Kinderliedes

Wie viel Spaß gemeinsames Singen, Bewegen und Tanzen machen kann, will Matthias Meyer-Göllner nun bei einer Tournee durch Mittelfranken zeigen. Der Kinderliedermacher hat dazu seinen Nürnberger Kollegen Geraldino eingeladen. Die beiden Musiker machen am Samstag, 2. Februar, um 15 Uhr mit einem Doppelkonzert Station im Bürgerhaus, Königsplatz 33a.

Mit frischem Gitarren-Sound präsentiert Matthias moderne Kinderlieder mit Witz, er geht mit den Kindern auf einen Tauchgang "Ab in die Tiefe", singt seinen Hit "Vampirkarate" und beim "Waldwipfelbungee" heißt es: "Du singst und springst ... und fühlst Dich riesengroß".

Geraldino lädt ebenfalls zum Mitsingen und Mitmachen ein, mit Pop und Folk düst er durch die Kindermusikwelt, singt gemeinsam mit dem Publikum den "Wäh-Wäh-Song" oder über seinen Freund Fred, den weißen Hai. Kleine Songgeschichten mit Riesenbildtafeln und der "Schubidua-Tanz" gehören auch zum Programm.

Beim Finale stehen die beiden dann gemeinsam auf der Bühne und feiern mit den Kindern (ab vier Jahren) den "Tag des Kinderliedes". Karten (5 Euro/Erwachsene 7 Euro) sind im Bürgerbüro der Stadt (Telefon 09122 860-0) oder an der Tageskasse im Bürgerhaus erhältlich. Infos unter www.schwabach.de/tagdeskinderliedes

 

Copyright Foto: © geraldino

pm/red
20.12.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen