Mixtur >>

14.03.2018

7BILDER

 Im April 2018 bringt Die Künstlerwerkstatt e.V. aus Stegaurach mit 7BILDER ein Performancetheater mit experimentellem Mix aus vertrautem Gefühl und ausgestellten Augenblicken als Uraufführung auf die Bühne. Im Laufe der sieben Vorstellungen werden jedes Mal aufs Neue die titelgebenden 7BILDER in die Phantasie der Zuschauer gemalt. Das Publikum taucht mit alltäglich wirkenden Szenarien in Welten ein, die jedem wohl bekannt und durch den anderen Blickwinkel ganz neu sein dürften. Es gibt sechs Darsteller, sechs Farben und sieben Szenen. Den Szenen – oder in unserem Fall den „Bildern“ – sind dabei feste Farben zugewiesen, die jedoch zu Beginn jeder einzelnen Vorstellung den Darstellern neu zugelost werden. Die 7BILDER, die allabendlich entstehen, sind somit nur für diese Vorstellung existent.  Die wechselnde...


26.02.2018

Handwerk und das kulturelle Erbe

 Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 lockt die Internationale Handwerksmesse in München mit einer Sonderschau zum Thema „Handwerk und das kulturelle Erbe“. Vom 7. bis 13. März 2018 werden das Zentrum Welterbe Bamberg und das Bamberger Natursteinwerk Hermann Graser GmbH dort mit jeweils einem Stand vertreten sein. Die EXEMPLA ist die größte Sonderschau der Internationalen Handwerksmesse und wird von der Handwerkskammer für München und Oberbayern organisiert. Sie zielt darauf ab, die Innovationkraft, Leistungsfähigkeit und Kreativität des Handwerks zu vermitteln. Handwerk und Weltkulturerbe bedingen einander. Traditionelle Handwerkstechniken haben in der Vergangenheit beeindruckende Architektur hervorgebracht. „Das Welterbe ist ein ständiges Arbeitsfeld für handwerkliches Können. Da liegt der ...


10.10.2017

Kultur am Putzenstein

Auch im November und Dezember bietet Monika Kober im Putzenstein Kultur der Extraklasse. Ein Grund mehr, wenn nicht sogar DER Grund, um mal wieder die oberfränkische Idylle bei Thurnau zu besuchen. Los geht es am Freitag, dem 03. November um 20 Uhr mit Duudn & Bloosn und ihrem Fränkischen Humpa-Sound, dessen Drittelmix aus Oldtime-, Bierjazz- und Volxmusik teils kernig, aber auch feinsinnig virtuos erklingt. Dass dabei manchmal Welthits mit teilweise haarsträubenden Textübersetzungen ins Fränkische übertragen werden, tut dem Genuss keinen Abbruch. Im Gegenteil. Zwei Tage später kann man ein Kontrastprogramm der besonderen Art in der Kulturscheune erleben. Am 05. November um 20 Uhr bringen Johanna Wagner-Zangl und Gisela Karl-Kraus dast Theaterstück „Umzug“ von Klaus Karl-Kraus auf die Bühne, dass dieser für da...


05.04.2017

"Kultur am Putzenstein"

Mit stetig wachsendem Programm entwickelt sich das kleine Einzel am Waldrand der Landkreisgrenze Kulmbach/Bayreuth immer mehr zur In-Location. Mit dem erhaltenen Charme der alten Scheune und dem modernen Chic neuer Elemente lädt das gemütliche Ambiente zum Wohlfühlen ein. Ob bei einer Konzertveranstaltung oder einem Jahreszeitenfest: die Atmosphäre ist einladend, einnehmend und etwas ganz Besonderes. Durch das Zusammenwirken von Veranstalter, Künstler und treuem Publikum, stehen dieses Jahr 28 hervorragende Veranstaltungen auf dem Plan. Das sind 2,5 Mal so viel wie im Eröffnungsjahr 2014. Und das Publikum darf ganz ausgezeichnete Musiker, Schauspieler und Kabarettisten erwarten. Neben den in der Region sehr bekannten Bands wie „Huebnotix“,  „Duudn & Bloosn“, „Christine Set The Scene“, „me...


30.03.2017

„Parsifal“- Wissen im Dreißig-Minuten-Takt

 Bühnenweihfestspiel? Schon das Wort wirkt befremdend und versetzt heutige Zeitgenossen bestenfalls in ehrfurchtsvolle Distanz. Dabei hat Richard Wagners letztes Bühnenwerk „Parsifal“ Menschen des 21. Jahrhunderts nicht nur etwas, sondern ziemlich viel zu sagen. Was das im Einzelnen ist, lässt sich – bei Wagner naturgemäß – nicht in ein paar Sätze packen, sondern eher in eine intensive Auseinandersetzung. Letztere bietet der Richard-Wagner-Verband Bamberg, begleitend zur Coburger Neuinszenierung und in Zusammenarbeit mit dem Landestheater, am 22. und 23. April in seiner so titulierten „Parsifal“-Werkstatt für Anfänger und Fortgeschrittene. Renommierte Experten kommen dabei im Grünen Saal der Harmonie ebenso zu Wort wie Künstler und Bühnenpraktiker, der Blick zurü...


24.08.2016

Kunstpreis 2016 der Stadt Marktheidenfeld

 „10“ heißt das Thema des Kunstpreises 2016 der Stadt Marktheidenfeld, der in diesem Jahr zum 10. Mal ausgeschrieben wird. Die Ausschreibung erfolgt in der Kategorie Malerei. Teilnehmen können Bildende Künstler aus Unterfranken und dem Main-Tauber-Kreis. Brigitte Hausner, Mitorganisatorin des Kunstpreises, erläutert das Thema: „Das Thema der Jubiläumsausgabe bietet einen großen künstlerischen Spielraum. Als Einheit oder in ihren einzelnen Ziffern 1 und 0 kann die Zahl gestalterisches Element sein. Die 10 steht in verschiedenen Kulturen aber auch für Vollkommenheit, Vollendung, Anfang und Ende, Ordnung, Absolutheit und Totalität. Die Eins und die Null sind aber auch die Grundlage für einen Binärcode.“ Die Arbeiten zur Teilnahme sind am Freitag, den 30.09. und Samstag, den 1.10.2016 von 14.0...


07.04.2015

Meefisch-Wettbewerb für Bilderbuchprojekte

 Die Stadt Marktheidenfeld lobt 2015 den Bilderbuchillustrationspreis "Der Meefisch" zum sechsten Mal aus. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und mit einer Veröffentlichung im Arena Verlag verbunden, was eine große Chance für den Gewinner darstellt. Bewerben darf sich jeder, der ein unveröffentlichtes Bilderbuchprojekt entwickelt hat. Einsendeschluss ist Montag, der 13. April 2015.   Über die Qualität des Preises wacht die sechsköpfige Jury, die sich Ende April zusammenfindet. Ihr gehören der Grafiker Jan Buchholz, der den Preis von Anfang begleitet und auch das Logo entwickelt hat, Prof. Jürgen Rieckhoff von der Hochschule Anhalt Dessau, Dr. Mareile Oetken von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die Programmleiterin Isa-Maria Röhrig-Roth und Bilderbuchlektorin Rebecca Schmalz, be...