Im Kino Grenzen erfahren!

42. Internationale Grenzlandfilmtage Selb

Im Kino Grenzen erfahren!

Vom 25. bis zum 28. April finden im oberfränkischen Selb die 42. Internationalen Grenzfilmtage statt.

Das familiäre Filmfestival zeigt Kinder-, Lang-, Dokumentar- und Kurzfilme, die Grenzthemen aufzeigen und von Filmemacher*innen aus mehr als 15 verschiedenen Ländern stammen. Ein starker Fokus liegt auf dem osteuropäischen Film, aber auch die Förderung des jungen Kinos ist ein wichtiger Bestandteil der Grenzfilmtage. So wird neben den Preisen für den besten osteuropäischen Film, dem besten Kinderfilm und der besten Film-Location, ein Nachwuchs-Förderpreis und ein Publikumspreis verliehen. Der Spielort ist das charmante Selber Kino, in dem Freitag und Samstag Filmpräsentationen von 14:00 bis 0:00 stattfinden und im Anschluss die Möglichkeit besteht, mit den Filmschaffenden persönlich ins Gespräch zu kommen, was unter anderem den familiären Flair des Festivals wiederspiegelt. Freitagvormittag wird ab 11:00 zu einem Filmtagesbrunch eingeladen, auf dem die besten Kurzfilme des Partnerfestivals gezeigt werden. Zusätzlich wird es ein zweitägiges Programm in der tschechischen Nachbarstadt Asch geben. Das gesamte Programm wird ab dem 15. April 2019 unter 
www.grenzfilmtage-selb.de verfügbar sein.

Copyright Fotos: © Grenzland Filmtage

Hanna Christa
05.04.2019

Eure Meinung? Leserbrief verfassen