Bierkultur oder Kultur mit Bier!

Der Nürnberger Z-Bau Biergarten öffnet seine Tore.

Bierkultur oder Kultur mit Bier!

Es ist wieder soweit: Am 4. Mai öffnet Nürnbergs urbanster und vielleicht gemütlichster Biergarten wieder seine Pforten und lässt das Bier durch die Zapfhähne strömen: Der Z-Bau-Biergarten ist wieder da. Sobald der Winter seinen Abschied leise verkündet, werkeln unzählige Menschen im Hof des Z-Baus, um die Südstadtperle wieder auf Vordermann zu trimmen und die Gemütlichkeit einkehren zu lassen. Hängematten, Liegestühle und natürlich Biertische warten darauf, von feierwütigen und gechillten Leuten in Beschlag genommen zu werden. Eröffnet wird das Kleinod traditionell mit einem großen Fest. Ab 14 Uhr geht es rund in der grünen Lunge im Herzen des Areals: Bis 22 Uhr läuft es in fränkischer Biergartenmanier traditionell ab – man darf also selbst mitgebrachtes zu einem Honig- oder Z-Bau-Bräu verspeisen – ehe sich das Programm in die Gemäuer des Baus verlagert. Mit gleich zwei Aftershowpartys. Ab dem Eröffnungstag ist wie gewohnt von Donnerstag bis Sonntag geöffnet: An den Wochenenden ab 14 Uhr, unter der Woche ab 18 Uhr. Wie üblich auch immer wieder mit neuen Programmpunkten am gemütlichen Lagerfeuer und dem grünen Hügel.

Copyright Fotos: Z-Bau

Andreas Bär
08.04.2019

Eure Meinung? Leserbrief verfassen