ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Art.5|III | Artikel lesen

veröffentlicht: 15.11.2021 | überarbeitet: 16.11.2021

Viel Aufwand um ein pseudoromantisches Schauerdrama

Peter Konwitschnys Neuinszenierung von Giuseppe Verdis Oper „Troubadour“ überzeugt an der Nürnberger Staatsoper, macht den kruden Plot aber nicht verdaulicher

Martin Köhl (Quelle: Martin Köhl)

Martin Köhl



Ihre Meinung zum Thema?

Noch kein Kommentar vorhanden

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte an.