veröffentlicht: 29.07.2020 | überarbeitet: 24.07.2020

Wo stehen wir, was ändern wir, wann werden wir ankommen?

Die fränkischen Theater planen trotz der aktuellen Widrigkeiten unverdrossen für die kommende Saison und wollen vieles möglich machen, was derzeit noch mit Fragezeichen versehen ist

Martin Köhl (Quelle: Martin Köhl)

Martin Köhl



Verwandte Artikel

Symphonische Musik auf Erholungskurs

Die Programme der fränkischen Sinfonieorchester un...

Artikel lesen

5.500 Quadratmeter mehr für Kunst und Ku...

Die Erweiterungsarbeiten sind abgeschlossen. Das M...

Artikel lesen

Kunst. Theater. Kultur.

Das Toppler Theater in Rothenburg ob der Tauber st...

Artikel lesen

Ihre Meinung zum Thema?

Noch kein Kommentar vorhanden

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte an.